Porträt der J. Blumer AG

 

J. Blumer AG, Industrie West 4, CH-8756 Mitlödi GL  
Telefon: 0041 (0) 55 647 40 00  
Rechtsform: Aktiengesellschaft  
Integrierte Firma seit 1995 : Multiplast AG  
Verkauf und Vertrieb in Deutschland:
Thiel Grossküchenbedarf GmbH
 
   
Gründungsjahr: 1960
Erweiterungsbau: 1996    
Anbau Lagerhalle: 2012    
Gebäudesanierung: 2018    
Mitarbeiter: 20    
Lehrlinge: 1-2 Polymechaniker    
Branche:
Kunststoffverarbeitung Spritz- und Presswerk
Werkzeug- und Maschinenbau
 
 
Unsere Stärken
Dank unseren motivierten Mitarbeitern, dem modernen Maschinenpark und der überschaubaren Infrastruktur sind wir in der Lage Ihr Produkt von A-Z innert kürzester Zeit herzustellen
.
Für Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
Kunststoffverarbeitung: Herr Jürg Blumer 055 647 40 06
Werkzeug- und Maschinebau: Herr Rolf Tschudi 055 647 40 05    
www.blumer-ag.ch    
info@blumer-ag.ch    
     
     
     

Geschichte


Nach der Berufslehre als Werkzeugmacher mit anschliessendem Studium an der technischen Hochschule Winterthur und der Anstellung in einer grossen Maschinenfabrik, gründete Jakob Blumer zusammen mit seiner Frau Heidy im Jahr 1960 in Mitlödi einen Betrieb für Werkzeug-und Maschinenbau.
Zweck des Jungunternehmens war die Herstellung von Vorrichtungen und Werkzeuge für die Maschinenindustrie und die Metallwarenfabrikation.
Hauptabnehmer für
die Produkte fand man damals hauptsächlich in der Textilindustrie.


 
 

Der wachsende Kleinbetrieb befasste sich bald auch mit der Konstruktion eigener Spezialmaschinen für die Automatisierung und stellte während vielen Jahren Verpackungs- und Printplattenbohr- maschinen her.

 

Ergänzt wurde dieser Produktionsbereich durch die Herstellung von Maschinenteilen in Einzelausführung oder kleineren Serien.

Ab 1969 wurde der Betrieb mit der Herstellung von Kunststoff-Produkten (Duroplastteile) erweitert, der Grossteil der Produkte ging damals in die Elektroindustrie.

Ursprünglich war die Werkstatt in den Räumen einer ehemaligen Stuhlfabrik untergebracht.

Im Jahr 1973 war es möglich ganz in der Nähe einen eigenen Neubau mit Büro- und Produktionsräume zu beziehen.

 
Ab 1974 wurde mit der Herstellung von Zerspannungswerkzeuge wie Zapfensenker, Bohrmesser und Innendrehwerkzeuge begonnen.

Im Jahr 1989 erfolgte die Übernahme der Neuen Ornapress in Schwerzenbach welche unter dem Markennamen Ornamin Geschirr herstellte.
Dies war auch der Start, in der Thermoplast Verarbeitung Fuss zu fassen.

Dieses Fabrikationsprogramm wird seither ständig ausgebaut und erweitert.

Mit der Übernahme der Firma Multiplast im Jahr 1995 wurde die Duroplastproduktion ausgebaut.

Ende 1996, nach dem grossen Anbau konnte der Ornamin-Bereich, der bis anhin in Schwerzenbach untergebracht war nach Mitlödi ziehen.

 
Bis heute wird stehts darauf geachtet mit der Zeit zu gehen und sich den Kundenwünschen anzupassen.

Die letzte grössere Erweiterung fand im Jahr 2012 statt. Mit dem Bau einer Lagerhalle
ist man nun sehr flexibel und kann kurzfristig auf Kundenwünsche eingehen.
 

 

Durch die Sanierung der Aussenhülle und dem Einbau neuer Fenster konnte der Gebäudekomplex 2018 einheitlich gestaltet werden.

 
 
Heute verfügt die J. Blumer AG über einen gut eingerichteten, anpassungsfähigen und modernen Betrieb mit 20 Mitarbeiter.

Geführt wird der Betrieb seit einigen Jahren von der 2. Generation.
Frau Regula Blumer und Herr Jürg Blumer


Das umfangreiche Angebot wird beim Betrachten der Homepage ersichtlich…
.